#BERLINisLove

Fast immer dabei #BERLINisLoveDie Siegessäule und das Brandenburger Tor sind zwei ganz besondere Symbole für mich, deswegen begebe ich mich immer wieder mit der Kamera an ihre Orte:

Die Siegessäule auf dem Großen Stern inmitten des Großen Tiergartens.

Das Brandenburger Tor am Pariser Platz.

Das ist Berlin – die Stadt – aus ihr schöpfe ich alles.

Neben der Natur liebe ich ihre Denkmäler bzw. die Wahrzeichen, weil ich als Künstlerin die Sensibilität besitze, alles zu fühlen – ein eigenes Training in mir – immer im Gefühl sein, um die Seelen wahrzunehmen.

Das Brandenburger Tor steht für mich als Symbol der Freiheit und Einheit auf der wir uns bewegen. Die Siegessäule ist das Einatmen, um die Siege des Lebens zu fühlen, der Engel, der in uns alle lebt, der uns führt. Zwei Symbole der Kraft und Zuversicht.

 

Aus dem Grund wählte meine Seele diese Symbole zu ihre Muse, die ich immer wieder „neu“ fotografiere, um im Anschluss diese digital zu bearbeiten. Überrascht bin ich selbst jedes Mal, was ich ihnen an kräftigen, leuchtenden und klaren  Farben verleihe.

Der künstlerische Ausbruch – der den  Ausdruck zu den Symbolen „Brandenburger Tor“ und „Siegessäule“ farblich wiederspiegelt: kraftvoll und leuchtend, aus dem Gefühl.

Die Ersten aus der  Digitalkunst vom „Brandenburger Tor“ und „Siegessäule“ dienen als Kunstwerk für die Wand oder sogar als verwendbares Design.

Der Beginn einer Reise aus der digitalen Kunst.

Das ist Kunst mit Liebe.

Art is soul by Jutta Poppe

www.juttapoppe.de

 

Einblick in das Design „Frühstücksteller“:

 

und hier geht´s zu den Umhängetaschen. Viel Freude!

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s